Funktionen

Funktionales PDM für KMUs

Automatisierte Prozesse für Sondermaschinenbau & Anlagenbau.

Komplexe Produkt­entwicklungen führen dazu, dass die Produkt­daten Ihrer CAD-Projekte immer stärker vernetzt sind. Informationen aus allen Abteilungen und von externen Partnern sind für die Produkt­entwicklung in der Konstruktion wichtig. Aber auch die Zeichnungen und 3D-Modelle der Konstrukteure werden in unterschiedlichen Unternehmens­bereichen benötigt.

Mit pdm4cad erhöhen Sie die Qualität Ihrer Produkt­entwicklung und senken gleichzeitig den Projekt­aufwand – sowohl den Zeit­faktor als auch die Kosten. Der Informations­fluss in Ihrem Unternehmen ist unterbrechungs­frei und verlässlich konstant. Alle Beteiligten der Projekte, egal ob intern oder extern, partizipieren von einer lückenlosen Projekt­transparenz.

Die wichtigsten Funktionen unseres PLM-CAD-Systems pdm4cad sind im Nach­folgenden kurz angerissen.

Wir sind immer beratend an Ihrer Seite. Sprechen Sie noch heute mit uns über Ihre individuellen Anforderungen!

Funktionen

Artikelverwaltung

Normalerweise verwalten Sie Ihre Dateien mit dem Windows-Explorer. Allerdings besteht die Beschreibung eines Artikels aus mehreren, unterschiedlichen Dateien. Dazu zählen 3D-Dateien (SolidWorks®, Inventor®), 2D-Zeichnungsableitungen (SolidWorks®, Inventor®, AutoCAD®), PDF-Dateien oder DXF-/DWG-Dateien. Mit dem PLM CAD System pdm4cad verwalten Sie all diese Dateien als einen einzelnen Artikel – egal wie viele Dateien zur Beschreibung notwendig sind.

Möchten Sie nur den Artikel mit einer Revision (einem neuen Index) versehen, greift pdm4cad auf alle betroffenen Dateien zu und übernimmt das gesamte Handling für Sie. So ersparen Sie sich aufwendiges Kopieren und Umbenennen und können Ihre Arbeitszeit deutlich effizienter nutzen.

Bei der Verwaltung von Kaufteilen hilft das intelligente PDM-System ebenfalls.
Ein Beispiel: Zur Beschreibung eines Hydraulikzylinders werden in SolidWorks® oder Inventor® mehrere Teildateien und eine Baugruppendatei benötigt. pdm4cad verwaltet alle nötigen Dateien unter dem Artikel „Zylinder“ – in der Stückliste wird nur ein Eintrag angegeben. Bei Bedarf können zusätzliche Lieferantenbeschreibungen oder Bedienungsanleitungen hinzugefügt werden.

Revisionierung

Alle QS-Zertifizierungen verlangen heute eine klare Nachvollziehbarkeit der Versionsstände, die in SolidWorks®, Inventor® und AutoCAD® nicht gegeben ist. pdm4cad bietet Ihnen eine klar nachvollziehbare CAD-Versionsverwaltung, in dem alle Artikel, Teile, Baugruppen und Zeichnungen einem konsequent definierten Änderungswesen unterzogen werden.

Dabei arbeiten Sie so lange in einer Version, bis Sie diese zur Fertigung freigeben. In diesem Moment archiviert pdm4cad die zugehörigen Dateien und tauscht gegebenenfalls die Referenzen im CAD-Modell, damit Sie jederzeit auf den alten Stand zurückgreifen können. Dieser kann bei Bedarf auch wieder als aktueller Stand definiert werden.

Möchten Sie nach der Freigabe Änderungen an dem Artikel vornehmen, erhöht pdm4cad die Revisionsnummer, sodass Sie an einer neuen Version arbeiten können. Geben Sie einen Artikel erneut zur Fertigung frei, so archiviert pdm4cad die neue Version und tauscht wiederum alle Referenzen für Sie aus.

Intelligente Suche

Durch vielfältige Suchoptionen finden Sie in pdm4cad schnell und gezielt Ihre abgelegten Informationen. Dabei helfen anpassbare Filter, Suchfavoriten, Suchordner und vor allem die Spaltensuche. So können Sie ganz leicht Dokumente eines bestimmten Auftrags oder spezielle technische Zeichnungen finden, aus denen Sie Elemente erneut verwenden möchten.

Zudem können Sie Baugruppen und Teile nach einem eigenen System klassifizieren, um noch mehr Übersichtlichkeit zu gewinnen. Durch den Teil­ver­wen­dungs­nachweis sehen Sie auf einen Blick, an welcher Stelle Sie gewisse Baugruppen oder Teile verbaut haben und ersparen sich somit mühselige und zeitraubende Sucharbeit.

Kopierassistent

Mit dem integrierten Kopierassistent dupliziert pdm4cad bestehende Baugruppen, Teile, PDFs, etc. aus SolidWorks® oder Inventor®, sodass sich diese als Grundlage für neue Konstruktionen verwenden lassen. Dabei werden gleich neue Nummern vergeben und die Referenzen aktualisiert.

Sie entscheiden individuell, welche Unterbaugruppen Sie kopieren möchten. So optimieren Sie Ihre Abwicklung und sparen wertvolle Zeit.

Nummerngenerator

pdm4cad bietet Ihnen standardmäßig komfortable Mechanismen zur automatischen Nummernvergabe für Dokumente und Artikel. Damit nummerieren Sie Ihre SolidWorks®-, Inventor®- und AutoCAD®-Dateien eindeutig ohne die Führung eines Nummernbuchs.

Jedem Dokumenttyp können Sie dabei eigene Nummernkreise zuordnen und Projektnamen sowie Projektnummern zusätzlich einbinden. Die Verwaltung wird somit enorm vereinfacht, die Nutzung einer gesonderten Excel-Liste entfällt.

Teileverwendungsnachweis

Mit pdm4cad behalten Sie die vollständige Übersicht darüber, welche Teile in welcher Baugruppe verbaut sind und welche Baugruppen wiederum in welchen Projekten enthalten sind – eine Übersicht (Teileverwendungsnachweis), die Sie mit SolidWorks® oder Inventor® nicht erhalten.

Bereits in der Artikelmaske erkennen Sie auf einen Blick, ob ein Artikel einmal oder mehrfach verwendet wurde. Dadurch können Sie sicher entscheiden, ob ein Teil wiederverwendbar bzw. anpassbar ist oder ob Ihre Änderungen eine neue Nummer erfordern.

Projekthistorie

Bereits in der Standardversion verwaltet pdm4cad Ihre E-Mails durch kinderleichtes Drag-and-Drop. Dabei werden sowohl Absender als auch Adressat erkannt, damit Sie direkt aus pdm4cad heraus Nachrichten beantworten oder weiterleiten können.

Mit dem optionalen pdm4cad-Modul „Erweiterte E-Mail- und Aktivitätenverwaltung“ bekommt jedes Projekt eine eigene Projekthistorie. Diese dokumentiert alle Aktivitäten eines Projekts, von E-Mails über Telefonate und Besuche bis hin zu Freigaben, und legt diese chronologisch ab.

So erhalten alle Anwender von SolidWorks®, Inventor® und AutoCAD® einen klaren Überblick über den Status und Fortschritt eines Projekts, denn alle notwendigen Informationen sind zentral und aufgeräumt abgelegt.

SolidWorks® Konfigurationen

pdm4cad unterstützt die SolidWorks® Konfigurationen/Varianten und verwaltet diese einfach und schnell. Sollten noch keine vorhanden sein, kann pdm4cad eigene Konfigurationen erstellen und anlegen. Die Benennung der Artikel kann zudem automatisiert werden, indem Sie Variablen aus Ihren SolidWorks®-Konfigurationen als Platzhalter in den Namen einbauen.

PDF, DXF erstellen

Für die Erstellung von Neutralformaten (in PDF, DXF, DWG, STEP, IGS, etc. umwandeln), bieten weder SolidWorks® noch Inventor® hilfreiche Automatismen. pdm4cad erzeugt Ihre gewünschten Formate beim Abspeichern oder bei der Freigabe eigenständig.

Sie bestimmen dabei, ob lediglich ein PDF oder produkt­spezifische Sonder­formate erstellt werden sollen – zum Beispiel eine DXF-Datei für Blech­teil­zuschnitte oder eine STEP-Datei für Kantteile. Diese sind immer auf dem neuesten Stand und ersparen somit das ständige Fragen nach der aktuellen Version. Ihr CAD-Daten­management haben Sie mit pdm4cad im Griff.

Projekte mitnehmen

Die 3D-Datenstruktur von SolidWorks® und Inventor® macht es PDM-Systemen nicht leicht, einzelne Baugruppen oder ganze Projekte mitzunehmen.
pdm4cad bietet mit dem Modul pdm4cad GO eine einfache Lösung.

Externe Ingenieurbüros und Mitarbeiter mit Homeoffice werden dadurch leicht in den Projektablauf eingebunden. Mit pdm4cad GO reservieren und exportieren Sie Projekte und Baugruppen online via VPN oder direkt im Netzwerk auf Ihren Laptop oder externen PC. So können Sie ohne Redundanzen sicher offline arbeiten.

Dabei ist es möglich, einzelne Projekte auszuwählen, um sie unterwegs anzusehen oder zu bearbeiten. pdm4cad GO kümmert sich bei Neuprojekten um die Nummernvergabe und merkt, wenn Sie Änderungen vornehmen, neue Dateien und Versionsstände anlegen oder neue Dokumente ablegen.

Bei Ihrer Rückkehr synchronisiert pdm4cad GO die neuen Projekte automatisch mit Ihrer Hauptdatenbank und erkennt Konflikte, die daraufhin automatisch gelöst werden.

ERP-Anbindung

Artikel- und Stücklisten sind der Dreh- und Angelpunkt in der Weiterverarbeitung von Baugruppen und Teilen. Daher ist es wichtig, die in SolidWorks® oder Inventor® gezeichneten 3D-Modelle in das bestehende ERP-Warenwirtschaftssystem zu integrieren. Das Bindeglied ist hierbei die Artikelnummer. Mit dem integrierten, automatischem Artikelkonzept erfüllt pdm4cad hierfür alle Voraussetzungen.

Per Knopfdruck erstellt pdm4cad druckbare Stück-, Ersatzteil- und Kaufteillisten oder pdm4cad übergibt komplette Strukturstücklisten direkt an Ihr ERP-Warenwirtschaftssystem.

pdm4cad bietet Ihnen anpassbare PDM ERP Integration zu allen gängigen ERP- und Warenwirtschaftssystemen – erp4cad®, Navision®, SAP®, StepAhead®, APplus®, Winline®, ABAS®, eEvolution®, TopKontor®, Sage®, Lexware®, WinArtERP® uva.

Ein konkretes Beispiel:

Vor dem Export prüft pdm4cad, ob der Artikel bereits übergeben wurde bzw. ob seit der letzten Übergabe Änderungen vorgenommen wurden. Ist dies nicht der Fall, so werden die Artikel an das ERP-System übergeben, wo sie von den Kollegen  für die Weiterverarbeitung (Bestellungen, Arbeitspläne, etc.) genutzt werden können.

Komplette Strukturstücklisten können ebenfalls automatisiert an das ERP-System übergeben werden. Um  die Datenkonsistenz sicherzustellen, werden die Artikeldaten aus dem ERP-System inkl. dem letzten Preis, letzten Lieferanten etc. wieder an pdm4cad zurückgegeben.

Neben diesen Informationen können auch Projektdaten aus dem ERP-System an pdm4cad übergeben werden. Das erleichtert dem Anwender die Anlage eines Projekts, da Projektnummer, -bezeichnung und Kundendaten übernommen werden können.

Bei der Auswahl des Lieferanten greift pdm4cad direkt auf die Einträge im ERP-System zu, wodurch doppelte Eingaben vermieden werden.

Falls Sie noch kein ERP-System einsetzen, könnte sich ein Blick auf unser Modul pdm4cad CONNECT lohnen.

E-Mail-Verwaltung

Im täglichen Geschäft sendet und empfängt man zahlreiche E-Mails. Schnell ist das Postfach so voll, dass die Übersicht komplett verlorengeht. Dann dauert das Suchen der passenden E-Mail meist länger als das Bearbeiten derselben. Mit pdm4cad werden Ihre E-Mails übersichtlich und projektbezogen sortiert und abgelegt.

So können Sie schnell und einfach auf jede gewünschte E-Mail zugreifen und verschwenden keine Zeit mehr mit der lästigen Suche. pdm4cad liest automatisch alle wichtigen Datenfelder wie Absender und Betreff aus und legt die Mail im passenden Ordner ab. Ganze Gesprächsverläufe werden so automatisch nachvollziehbar dokumentiert.

Mit praktischen Suchfunktionen finden Sie auch dann jede Mail innerhalb von Sekunden, wenn doch mal etwas verloren gegangen scheint.

Freigabemanagement

Um sicherzugehen, dass der interne Workflow während der Konstruktionsphase keinem unnötigen Zeitverzug ausgesetzt ist, bietet pdm4cad ein effektives Freigabemanagement an.

Je nach Bedarf ist ein unterschiedlicher Prozessaufbau möglich.

Grundsätzlich können Prüfungen beantragt (per Mail, Chat oder Suchordner), abgelehnt oder Bauteile freigegeben werden.

Nach individuellen Vorgaben können diese Schritte per Zwei-, Vier- oder Sechs-Augen-Prinzip konfiguriert werden. Je nach Status der Freigabe können Bauteile gesperrt bzw. revisioniert werden.

Stücklistenverwaltung

Bei komplexen Maschinenbau-Projekten ist das Arbeiten mit CAD-Stücklisten (z.B. SolidWorks®-Stücklisten, Stückliste Inventor®, Stückliste AutoCAD®) unerlässlich. Aufgrund der wichtigen Funktion von Stücklisten bei CAD-Projekten, hat pdm4cad funktionale Ansätze gefunden die Arbeit mit der CAD-Stückliste zu optimieren.

Für die Bearbeitung der Stückliste gibt es bei pdm4cad ein eigenes Modul. In diesem Modul können Stücklisten nachträglich verändert werden bspw. kann die Menge angepasst werden. Die Art der Stückliste kann je nach Bedarf angepasst werden, z.B. als Ersatzteilstückliste, Frästeilstückliste etc. Um die Stückliste an die individuellen Anforderungen anzupassen, können Positionen manuell hinzugefügt werden, bspw. Betriebsmittel wie Kabel oder Schläuche.

Ihre Stücklisten sind, dank automatisierter Aktualisierung des Datenmaterials, stets auf dem neusten Stand. Mit pdm4cad IMPORT können Sie sogar Stücklisten von Altprojekten übernehmen, ohne lästiges Nacherfassen. Alle Prozesse und Veränderungen, können in unserer dynamisch wachsenden Stückliste eingesehen werden. Die intelligente Stücklistenverwaltung von pdm4cad erleichtert das Handling und optimiert Projektdurchlaufzeiten.

Preisliste herunterladen

Präsentation vereinbaren

* Pflichtfeld

Präsentation vereinbaren

* Pflichtfeld

Preisliste
Präsentation
Preisliste
Präsentation